Bunter Spaziergang: Schüler treffen Flüchtlinge

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 12/10/2015
18:00 - 19:00

Veranstaltungsort
Mahnmal im Stadtgarten

Kategorien


Nächster Bunter Spaziergang am Montag, 12. Oktober vom Mahnmal über den Marktplatz zum Privatgymnasium

Jochen Pöhlert und Frieda Fiedler Weinheim. Schüler treffen Flüchtlinge, ein Poltikunterricht aus erster Hand – das ist das Motto des nächsten Bunten Montagsspazierganges des Bündnisses „Weinheim bleibt bunt“, in dessen Organisation wieder – wie im Juli – Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen Weinheims eingebunden sind. Er findet statt am Montag, 12. Oktober.

Erstmals sollen sich – neben möglichst vielen Schülern und natürlich Menschen aus allen Teilen der Stadtgesellschaft – Flüchtlinge aus dem GUPS-Hotel am Bunten Spaziergang beteiligen und dabei mit den jungen Leuten ins Gespräch kommen. Treffpunkt und Beginn des Spaziergangs ist wie immer um 18 Uhr am Mahnmal im Stadtgarten gegenüber des Amtsgerichtes.

Von dort spaziert das bunte Volk über P1000902Institutstraße, Grabengasse, Marktplatz, Rote-Turm-Straße, Albert-Ludwig-Grimm-Straße und Leibnizstraße zum Privat-Gymnasium Weinheim, wo die Schulen wieder Beiträge zur Abschlussveranstaltung beisteuern. Die Schülerband „DIE BÄND“ spielt wieder, und für die ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer besteht die Gelegenheit, über ihre Erfahrungen zu berichten und weitere Unterstützer und Begleiter zu motivieren.

Da es ab jetzt um 18 Uhr schon nicht mehr taghell sein kann, können die Spaziergangsteilnehmer gerne Kerzen oder andere kleine Leuchten mitnehmen. Das Bündnis „Weinheim bleibt bunt“ freut sich über möglichst viele Teilnehmer.

Kommentare

Kommentare